Aktuelle Studien Fachgebiet Krafttraining

03.11.2014 erstellt in Krafttraining

Krafttraining verbessert die Insulinaktivität der Muskelzellen und trägt zur Gewichtsreduktion bei

Church, T.S. et al. (2010) konnte in seiner Studie nachweisen, wie der Insulinwert der Muskelzellen den metabolischen Risikofaktoren vorbeugt. || Church, T.S. et al. (2010). Effects of aerobic and resistance training on hemoglobin A1c levels in patients with type 2 diabetes. Journal of the American Medical Association, 24 (20), 2253-2262.

27.10.2014 erstellt in Krafttraining

Trotz unterkalorischer Versorgung, den Muskelmasseverlust mit Krafttraining minimieren

Bryner, R.W. et al. (1999) konnte zeigen, dass Krafttraining dem Muskelmasseverlust vorbeugt. || Bryner, R.W. et al. (1999). Effects of resistance vs. aerobic training combined with an 800 calorie liquid diet on lean body mass and resting metabolic rate. American Journal of Clinical Nutrition, 18 (2), 115-121.

24.10.2014 erstellt in Krafttraining

Effekte eines 16-wöchigen Krafttrainings auf die Insulinresistenz bei Personen mit Typ-2 Diabetes mellitus

Bruunsgaard, H. et al. (2004) stellte im Rahmen eines 12-wöchigen Krafttrainingprogramms die Zunahme der Skelettmuskelmasse bei Menschen fest. || Bruunsgaard, H. et al. (2004). Muscle strength after resistance training is inversely correlated with baseline levels of soluble tumor necrosis factor receptors in the oldest old. Journal of the American Geriatrics Society, 52 (2), 237-241.

23.10.2014 erstellt in Krafttraining

Krafttraining als präventive und therapeutische Maßnahme nutzen

Braith, R. W. & Stewart, K. J. (2006) fassten den Zusammenhang von Krafttraining im Kontext der Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen || Braith, R. W. & Stewart, K. J. (2006). Resistance exercise training: Its role in the prevention of cardiovascular disease. Circulation, 113 (6), 2642-2650.

23.10.2014 erstellt in Krafttraining

Effekte verschiedener Pausenstrategien während des Krafttrainings im Hinblick auf den Blutdruckabfall

Brito, A.F. et al. (2011) untersuchte unterschiedliche Pausenstrategien und deren Zusammenhang mit dem Blutdruckabfall innerhalb und nach eines Krafttrainings. || Brito, A.F. et al. (2011). Active intervals between sets of resistance exercises potentiate the magnitude of postexercise hypotension in elderly hypertensive women. Journal of Strength and Conditioning Research, 25 (11), 3129-3136.

22.10.2014 erstellt in Krafttraining

Effekte von Krafttrainingsprogrammen mit unterschiedlicher Trainingsfrequenz im Hinblick auf Veränderungen der Körperkomposition

Die Studie untersuchte zwei Krafttrainingsprogramme mit unterschiedlicher Einheitenfrequenz, als geeignete Maßnahme zur Körperfettreduktion || Benton, M.J. (2011). Short-term effects of resistance training frequency on body composition and strength in middle-aged women. Journal of Strength and Conditioning Research, 25 (11), 3142-3149.

22.10.2014 erstellt in Krafttraining

Effekte eines Schnellkrafttrainings im Vergleich zu einem konventionellen Krafttraining

Die Studie untersuchte die Auswirkungen von Schnellkrafttraining im Vergleich zu konventionellem Krafttraining auf die Leistungsfähigkeit der Teilnehmer || Bottaro, M. et al. (2006). Effect of high versus low-velocity resistance training on muscular fitness and functional performance in older men. European Journal of Applied Physiology, 99 (3), 257-264.

21.10.2014 erstellt in Krafttraining

Die perfekte Kombination – Krafttraining und Diät

In der Studie wurden 40 übergewichtige Frauen mit unterschiedlichen Gewichtsreduktionsprogrammen auf die Effektivität und Kombinationsmöglichkeiten überprüft. || Ballor, D.L. et al. (1988). Resistance weight training during caloric restriction enhances lean body weight maintenance. American Journal of Clinical Nutrition, 47 (1), 19-25.