Aktuelles im Detail

< zurück

05. Mai 2014 erstellt in Volkswirtschaftlicher Nutzen

Volkswirtschaftlicher Nutzen der Gesundheitseffekte der körperlichen Aktivität für die Schweiz

Volkswirtschaftlicher Nutzen der Gesundheitseffekte der körperlichen Aktivität für die Schweiz

Martin, B.W. et al. (2001). Volkswirtschaftlicher Nutzen der Gesundheitseffekte der körperlichen Aktivität: erste Schätzungen für die Schweiz. Schweizerische Zeitschrift für Sportmedizin und Sporttraumatologie, 49 (2), S. 84–86.

Martin et al. (2001) haben eine Studie durchgeführt, in der der volkswirtschaftliche Nutzen der Gesundheitseffekte der körperlichen Aktivität für die Schweiz untersucht wurde.

Nach diesen Schätzungen verhindert die aktuelle körperliche Aktivität heute schon 2,3 Millionen Erkrankungen, gut 3300 Todesfälle und direkte Behandlungskosten von 2,7  Milliarden CHF im Jahr. Demgegenüber gestellt führte eine Inaktivität von gut einem Drittel der Bevölkerung zu ungefähr 1,4 Millionen Erkrankungen, knapp 2000 Todesfällen und direkte Behandlungskosten von 1,6 Milliarden CHF jährlich. Gleichzeitig zeigt die Studie die monetären volkswirtschaftlichen Risiken von Bewegung und Sport auf. Demzufolge führen die knapp 300.000 Sportunfälle im Jahr zu 160 Todesfällen und direkten Kosten für den Gesundheitssektor von 1,1 Milliarden CHF. Die Studie verdeutlicht vielmehr, dass die Förderung von gesundheitswirksamer Bewegung aus Gründen der individuelle Lebensqualität und Gesundheit sowie aus volkswirtschaftlicher Sicht von großer Bedeutung ist. Gleichzeitig stellen die Autoren heraus, dass die Risikokontrolle und Unfallprävention im Sport weiterzuführen und gezielt auszubauen sind.

Link zum Volltext der Publikation:
http://www.sgsm.ch/fileadmin/user_upload/Zeitschrift/49-2001-2/08-2001-2_baspo.pdf