Aktuelles im Detail

< zurück

02. Mai 2014 erstellt in Koordinationstraining

Zusammenhänge zwischen Muskelkraft, Muskelbalance sowie posturaler Stabilität und dem Sturzrisiko bei älteren Menschen

Zusammenhänge zwischen Muskelkraft, Muskelbalance sowie posturaler Stabilität und dem Sturzrisiko bei älteren Menschen

Pizzigalli, L. et al. (2012). Prevention of falling risk in elderly people: the relevance of muscular strength and symmetry of lower limbs in postural stability. Journal of Strength and Conditioning Research, 25 (2), 567-574.

Pizzigalli et al. (2012) fassen in dieser Übersichtsarbeit die Zusammenhänge zwischen Muskelkraft, Muskelbalance der unteren Extremitäten sowie posturaler Stabilität und dem Sturzrisiko bei älteren Menschen zusammen.

Die Studienlage zeigt, dass die oben genannten Faktoren Determinanten auf das Sturzrisiko darstellen. Aus diesem Ergebnis kann geschlussfolgert werden, dass ein koordinativ-integratives Training insbesondere ein Krafttraining mit höherem koordinativen Anforderungsgrad eine effektive Maßnahme zur Senkung des Sturzrisikos bei älteren Menschen darstellen kann.

Link zur Datenbank Pubmed (Volltext der Publikation ist kostenpflichtig): http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20838253