Aktuelles im Detail

< zurück

06. Juni 2018 erstellt in Ernährung

Kohlenhydratverzicht am Abend bei Prädiabetes

Wissenschaftler des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung untersuchten den Zusammenhang zwischen Ernährung und der inneren Uhr des Zuckerstoffwechsels. Hierzu wurde zu Beginn der Studie bei 11 von 29 Männern eine Zuckerstoffwechselstörung festgestellt. Alle Teilnehmer nahmen die gleiche Menge an Kalorien, Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen zu sich. Gruppe A bekam am Morgen eine kohlenhydratbetonte Mahlzeit, Gruppe B am Abend. Die Forscher kamen zu dem Ergebnis, dass der Blutzuckerspiegel bei den Prädiabetikern der Gruppe B um 7,9 % höher war, als bei Gruppe A. Ebenso wurde festgestellt, dass die Blutkonzentrationen zweier Darmhormone, welche den Zuckerstoffwechsel regulieren, wesentlich stärker absanken. Bei gesunden Teilnehmern wurden keine wesentlichen Veränderungen festgestellt.

Link zur Datenbank Pubmed:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5341154/