Aktuelles im Detail

< zurück

24. August 2016 erstellt in Betriebliches Gesundheitsmanagement

Wie gesund lebt Deutschland? DKV Studie 2016

Körperliche Aktivität nimmt kontinuierlich ab

Die von der Deutschen Krankenversicherung in  Auftrag gegeben Studie, welche im Frühjahr 2016 2830 Personen über 18 Jahre zu Gesundheitsthemen befragte, kommt zu dem  Ergebnis, dass die körperliche Aktivität seit der ersten Befragung 2010 kontinuierlich in der Bevölkerung abnimmt. Nur 45 Prozent der Menschen bewegen sich ausreichend. Insbesondere den Schreibtischarbeiter, die 46 Prozent der Berufsgruppen ausmachen, bewegen sich zu wenig. Ihre tägliche mittlere Sitz-Zeit beträgt 11 Stunden. Neben der körperlichen Aktivität, untersucht die Studie, auch das Ernährungsverhalten, den Umgang mit Stress und den Alkoholkonsum von Erwachsenen. Laut Studienergebnissen besitzen nur 6,4 Prozent der Erwachsenen ein sogenanntes Fitnessarmband, von denen es 3,5 Prozent letztendlich auch nutzen.

 

Online im Internet. URL: www.ergo/dkv-report.