Aktuelles im Detail

< zurück

25. August 2015 erstellt in Betriebliches Gesundheitsmanagement

Wirksamkeit und Nutzen betrieblicher Gesundheitsförderung und Prävention – Zusammenstellung der wissenschaftlichen Evidenz 2006 bis 2012

In der Praxis der Betrieblichen Gesundheitsförderung und des betrieblichen Gesundheitsmanagements werden oftmals Maßnahmen umgesetzt, ohne deren Evidenz und Wirksamkeit zu kennen. Zum einen weil die Interventionen „schon immer“ Bestandteil eines BGF bzw. eines BGM sind, zum anderen, weil Sie von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwartet werden.

Im Teil 1 des IGA-Reports wird in einer aktualisierten Literaturschau die wissenschaftliche Evidenz für die Wirksamkeit und den Nutzen von Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) und Prävention zusammengefasst und dargestellt. Dabei wurde deutsch- und englischsprachige wissenschaftliche Literatur aus den Jahren 2006 bis 2012. systematisch ausgewertet.

Ebenfalls werden Maßnahmen zur Förderung physischer Aktivität, gesunder Ernährung, zur Nikotinentwöhnung und Tabakkontrolle, sowie zur Alkoholprävention und Programme zur Gewichtskontrolle im Hinblick auf ihre Wirksamkeit untersucht. Weiterhin werden ergonomische Maßnahmen beleuchtet und diverse Mehrkomponentenprogramme untersucht. ,

Im zweiten Teil des Reportes werden zudem die Wirtschaftlichkeit und die Wirksamkeit des betrieblichen Arbeitsschutzes untersucht. Ein Vergleich ausgewählter Veröffentlichungen der Jahre 2006 bis 2012 gibt einen ersten Überblick über die Studienlage.

 

Link:

http://www.iga-info.de/veroeffentlichungen/iga-reporte/iga-report-28.html